Wood You Like
menu

WOLFMÖBEL. Eine Erfolgsgeschichte

Über uns - WOLFMÖBEL. Eine Erfolgsgeschichte
Die Anfänge
Vom Ein-Mann-Betrieb zum größten Importeur für Indienmöbel weltweit – wie geht das? Was auf den ersten Blick wie eine Vom-Tellerwäscher-zum-Millionär-Geschichte klingt, ist in Wahrheit das Ergebnis eines beharrlichen Kampfes und der konsequenten Umsetzung einer Idee. Im Jahr 2002 hatte Markus Wolf diese Idee: eine eigene Firma mit einem völlig neuen Geschäftskonzept. Er gründet also WOLFMÖBEL und setzt voll auf das Geschäft mit Direktcontainern aus Indien und Mexiko. Vier Jahre später erweist sich das Modell als so erfolgreich, dass er sich ein kleines Büro in Würzburgs Stadtmitte einrichten kann und auf Mitarbeiter angewiesen ist.

Der Umzug
Von nun an geht es immer steiler bergauf: das Würzburger Domizil erweist sich als viel zu klein für die ständig wachsende Zahl der Angestellten und ein Showroom mit dazugehörigem Lager wäre ideal. In Schweinfurt findet er im Jahr 2009, in einem ehemaligen Möbelhaus, einen Standort, der alle Bedingungen erfüllt. An diesem neuen Firmensitz verfügt WOLFMÖBEL nun über einen ca. 1500 m2 großen Showroom, großzügige Büroflächen und ein Lager.